Wir begrüßen Sie ganz herzlich in unserer virtuellen Imkerei!

 

Seit nunmehr vielen Generationen betreiben wir unsere Imkerei im Bereich der nördlichen Kuppenrhön.

In dieser schönen Mittelgebirgslandschaft sind die ökologischen Voraussetzungen für eine naturnahe Imkerei geradezu ideal.

Extensiv genutzte Grünlandflächen sowie unsere eigenen Streuobstwiesen, viele Heckensäume und große naturnahe Waldflächen bieten unseren Bienenstöcken eine sichere Nahrungsgrundlage für hervorragenden und naturreinen Qualitätshonig.

 Unsere Bienenvölker befinden sich im „Landecker Amt“ zwischen Soisberg, Landecker- und Dreienberg, in der Nähe von ökologisch bewirtschafteten Flächen und an Waldrändern, wo möglichst rückstandsfreie charakteristische Honige geerntet werden können.

Der Dreienberg ist die größte Kernzone des Biosphärenreservats Rhön und bekannt durch seine außergewöhnliche Pflanzenvielfalt.

 

Unsere Bienenstöcke stehen an windgeschützten und sonnigen Plätzen frei in der Natur aufgestellt.

Die Bienenbeuten werden ausschließlich aus unbehandeltem Weymouts-Kiefer- Holz hergestellt und sind frei von jeglichen Schadstoffen.

Nutzen der Bienen für die Natur

 

Honigbienen stabilisieren durch ihre Bestäubungstätigkeit (in Ergänzung zu anderen blütenbesuchenden Insekten) zahlreiche Lebensgemeinschaften.

Ein Beispiel: Frühblühende Anemonen entwickeln nach gründlicher Bestäubung ölhaltige Früchte, eine Lieblingsspeise der Ameisen. Ameisen „züchten" und melken Blattläuse, weil sie den von ihnen ausgeschiedenen Honigtau mögen. Auch die Bienen sammeln diesen Honigtau und verarbeiten ihn zu Honig.

Die Honigbiene ist die wichtigste Tierart für die Bestäubung der Mehrzahl unserer heimischen Blütenpflanzen - sowohl Wild- wie Nutzpflanzen, zusammen 2.000 bis 3.000 Pflanzenarten.
Wer denkt schon beim Biss in einen Apfel daran, dass dieser ohne die Leistung der Bienen gar nicht erst entstanden wäre ?

Unsere Honigsorten

 

Die reiche Vielfalt der Natur spiegelt sich in einem bunten Strauß von Honigsorten wieder, deren Aroma und Geschmack sich mit Worten nur unzureichend beschreiben lassen.

Sie müssen sie probieren.